Projekte und Kampagnen

Unser Spendenportal bietet Ihnen eine umfassende Übersicht über Organisationen von Vereinen über Stiftungen bis Unternehmen. Das Ziel ist es, so viel wie möglich an Kampagnen und Initiativen aufzulisten, um potenziellen Spendern die Möglichkeit zu geben, das für Sie passende Projekt in Sachen Naturschutz und Gewässer zu finden.

Information und Transparenz sind die Grundvoraussetzungen, um Unterstützern größtmögliche Sicherheit zu geben und das Vertrauen zu vermitteln, dass mit der Spende sorgsam und verantwortlich verfahren wird. Ideale mögen der Antrieb für umweltökologisches Engagement sein, aber ohne eine effektive und nachvollziehbare Umsetzung der Aktionen und deren Finanzierung bleiben nicht nur die Spender auf der Strecke, sondern vor allem die zu schützende Fauna und Flora maritimer und kontinentaler Gewässer. Wasser ist bei Belangen von Klimawandel und ökologischer Desaster stets präsent: seien es schmelzende Gletscher, verlandende Seen, verschmutzte Flüsse oder zu wenig Trinkwasser. Wasser ist die Basis allen Lebens – die Sorge darum ist weit mehr als nur Umweltschutz.

Kampagne



Kjell Inge Røkke investiert für Plastikstaubsauger-Schiff

Laut BBC – Bericht versprach der norwegische Milliardär Kjell Inge Røkke (60) am 16 Mai 2017, den „Löwenanteil“ seines Vermögens zu spenden, um Ozean vom Plastik zu befreien. Um welchen Betrag es sich handelt, wurde nicht bekannt gegeben. Forbes zufolge wird Røkkes Vermögen auf 2,9 Milliarden US-Dollar geschätzt. „Das Meer hat mir große Möglichkeiten gegeben Mehr…

Neue Wasserpumpe für die Jens-Nydahl-Grundschule

Die Jens-Nydahl-Grundschule in Berlin bittet um eine finanzielle Spende für die Reparatur der Wasserpumpe. Sie ist schon seit vielen Jahren außer Betrieb. In den Osterferien 2016 haben die ErzieherInnen den Schulgarten neu angelegt. Es entstehen Beete, die von den Kindern gepflegt werden.

Gemeinsam setzen Fischer und Angler Jungaale in der Schlei aus

Seit 2010 setzen Fischer und Angler gemeinsam Jungaale in der Schlei aus. In diesem Jahr werden es rund 250.000 Vorgestreckte und Glasaale sein. Das Ziel: den Aal in der Schlei wieder heimisch zu machen.

„Lebendige Flüsse“: Renaturierung von Fließgewässern

Flüsse brauchen Platz. Die Lebensader „Fluss“ verändert durch Abtragungen und Überschwemmungen Lebensräume und damit ganze Ökosysteme. Durch Begradigungen wurde den Flüssen jedoch die Eigendynamik entzogen – mit immensen Nachteilen. Daher vollzieht sich ein Umdenken im Umgang mit Flusssystemen.

250 kleine Störe werden in die Elbe entlassen

Im Rahmen des Wiederansiedlungsprojektes wurden am 24. April 2015 Jungstöre in die Elbe entlassen. Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) und Vertreter der Gesellschaft zur Rettung des Störs e.V. wollen gemeinsam mit Landesumweltminister Dr. Robert Habeck Bilanz ziehen und aufzeigen,

SeaWorld hält weiter an Orcashows fest

SeaWorld besitzt die größte Anzahl an Orcas und großen Tümmlern in den USA – und hat gleichzeitig eines der schlechtesten Tierhaltungszeugnisse des ganzen Landes. Zwischen 1986 und 2008 sind 22 Orcas in den SeaWorld-Parks gestorben – das ist durchschnittlich beinahe ein Tier in jedem dieser 22 Jahre.

Maritime Zentrum Elbinseln“ – das außergewöhnliche Projekt eines Schulleiters

Auch so kann Schule sein: Das „Maritime Zentrum Elbinseln“ in Hamburg-Wilhelmsburg ist das außergewöhnliche Projekt eines besonderen Schulleiters. Mithilfe von Forschern und Museen interpretiert Jörg Kallmeyer das Motto „fordern und fördern“ auf neue Art.