Safe the world by beeing cheap and lazy

Die gemeinnützige Organisation „a tip: tap“setzt sich für einen Leitungswasserfreundlichen Alltag ein.

70% aller verkauften Wasserflaschen sind Einwegplastikflaschen und unser verbrauch steigt an. Jährlich geben wir tausende von Euros für gekaufte Getränke aus und das obwohl das deutsche Leitungswasser das am meisten kontrollierte Lebensmittel ist! Wir schaden der Umwelt und bezahlen auch noch Unmengen von Geld dafür. Die Organisation a tip: tap hat dieses Problem erkannt und steuert dagegen. Ihre Lösung: „trinkt Leitungswasser und rettet dabei die Umwelt…“.

Plastikflaschen verbrauchen viel Energie und Wasser in der Herstellung, außerdem produzieren sie Müll und CO2 Emissionen, die unseren Planeten auf lange Sicht zerstören. Warum also Geld ausgeben für etwas das uns zerstört?

Diese Frage hat sich auch die gemeinnützige Organisation a tip: tap gestellt und setzt nun auf eine gesündere und günstigere Alternative: Leitungswasser. Ihr Ziel ist es, die Leute für den Umstieg von Plastikflaschen auf Leitungswasser aus dem Hahn zu animieren. Dies ist nämlich zum Einen viel schonender für unsere Umwelt und um ein vielfaches günstiger. Die kostbare Ressource ist in Deutschland von extrem guter Qualität. Leitungswasser wird streng kontrolliert und anders als viele Marken behaupten, hat es nahezu die gleiche menge an wertvollen Mineralien wie die teuren Mineralwasser aus der Plastikflasche.

Um den Leuten den Umstieg auf Leitungswasser zu vereinfachen, ist a tip: tap auf zahlreichen Messen unterwegs, um über die Vorteile zu informieren. Außerdem haben sie sich als Teil der Initiative „refill-Berlin“ zum Ziel gesetzt, Trinkbrunnen in ganz Berlin zu verteilen. Leitungswasser, für jeden überall zugänglich und kostenlos und das alles zum Wohl der Umwelt!

Für Ihre Arbeit wurde der Verein bereits mit mehreren Auszeichnungen für Umweltschutz und Nachhaltigkeit geehrt. Unter Anderem als exzellenter Partner der Umweltschulen in Europa und weitere Ehrenpreise für Ihren Einsatz rund ums Thema Nachaltigkeit.

Sie möchten a tip: tap mit einer Spende unterstützen, den Verbrauch von Plastikflaschen zu senken und Leitungswasser allen kostenlos zu Verfügung zu stellen? Klicken Sie hier.

Vielen Dank, wir freuen uns sehr über Ihre Spende.

Hier finden sie weitere Informationen über konkrete Projekte von a tip:

tap wie…