Projekt Wasserkiez: a tip:tap setzt sich im Mariannenkiez ein!

Das Großprojekt Wasserkiez vom Verein a:tip:tap hat eine Mission: Mit Leitungswasser die Umwelt schützen! Den Anfang macht der Verein a:tip:tap im Jahr 2012, seitdem gilt das Ziel, den Mariannenkiez leitungswasserfreundlich umzugestalten. Das Projekt soll zu mehr Leitungswassernutzung aufrufen, denn dieses hat sehr gute Qualität und wird bisher zu wenig genutzt. Sie wollen rund ums Thema Mehr…

Der Berliner Fischretter: Mit dem Belüftungsschiff durch die sauerstoffarmen Kanäle Berlins

Unbemerkt von den meisten Berliner Bürgern dreht jedes Jahr von Mai bis September nach 22 Uhr ein Belüftungsschiff seine Runden im Neuköllner Schiffskanal und im Landwehrkanal. Doch warum das Ganze und wie konnte es überhaupt dazu kommen, dass sich die Berliner Gewässer in derart desaströsem Zustand befinden? Uwe Jaskolsky ist der Schiffsführer des Belüftungsschiffes „Rudolf Mehr…

Mischwasserüberläufen ins Meer

Bei starkem Regen werden Regenwasser und Abwasser gemischt. Viele Kläranlagen verfügen über keinen Speicher für die zusätzlichen Wassermassen. Um zu verhindern, dass das Abwasser zu den Toiletten zurückkehrt und die Häuser überschwemmt, werden die Notausgänge geöffnet: Das unbehandeltes Wasser strömt in die nahe liegenden Gewässer. Dem Wasserunternehmen „South West Water“ zufolge gibt es nur in Mehr…

Containerunglück verursacht Verschmutzung der Nordsee

  Wie gefährlich unser Konsum wirklich für die Weltmeere ist und warum man in der Nordsee pinke Plastik Ponys angelt. Am Beispiel eines Schiffsunglücks zeigt sich die Verschmutzung unserer Meere einmal mehr. Wenn die Realität über unseren Konsum angeschwemmt wird, ist dies dann ein Grund sich aufzurappeln? Als Anfang dieses Jahres ein Containerschiff in der Mehr…

Vorwärts will die Spree

„Die Spree fließt jetzt definitiv wieder vorwärts“, so sagt der Experte Derk Ehlert. Der besonders niedrige Wasserpegel der letzten Wochen führte einige Probleme mit sich. Doch trotz der jetzigen Verbesserung sind nicht ausschließlich positive Aussichten gegeben. Was Umweltschützer und die Berliner Trinkwasserversorgung als besonders gefährlich empfinden ist die Konzentration von Sulfat in der Spree. Erst Mehr…